Running Dinner goes Europe am 27. November

Ihr habt Lust auf ein etwas anderes Running Dinner? Dann seid ihr bei uns richtig, denn es wird europäisch! Also schnappt euch eine*n Kochpartner*in und seid dabei, wenn das Motto lautet: #cookforeurope #cheerstoeurope

Wie funktioniert so ein Running Dinner?

Für Neueinsteiger*innen eine kurze Erklärung des Konzepts vom Running Dinner: Du und ein*e Partner*in kocht zusammen einen Gang (z.B. die Vorspeise), zum Essen kommen dann zwei weitere Teams dazu. Nach dem ersten Gang geht ihr alle auseinander um den Hauptgang bei einem anderen Team zu essen, mit einem weiteren unbekannten Team, und beim Nachtisch wiederholt sich das Ganze. Am Ende des Abends war jedes Team einmal Gastgeber und zweimal Gast, hat drei leckere Mahlzeiten gegessen und sechs andere Teams kennengelernt. Zum gelungenen Ausklang treffen sich alle Teilnehmer am Ende des Abends im Viertel.

Der Ablauf sieht damit wie folgt aus:

  • 18:00 Uhr: Vorspeise
  • 19:30 Uhr: Hauptgang
  • 21:15 Uhr: Nachspeise
  • ab 22:30 Uhr: Treffen im Viertel (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Was ist das Besondere an Running Dinner Goes Europe?

Natürlich ist unser Running Dinner nicht wie jedes andere! Jedem Team wird nach Anmeldungsschluss (neben seinen Gästen und Gastgebern) ein europäisches Land zugelost. Passend zu diesem müsst ihr dann kochen. Um das europäische Feeling zu vervollständigen sind landestypische Getränke, passende Musik und Deko gerne gesehen. So könnte euch ein Abend mit Bruschetta, Piroggi und Crêpes bevorstehen, begleitet von Ramazotti, Wodka und gutem Rotwein. Wenn alle gut gesättigt und bester Laune sind, erwarten wir euch dann zum perfekten Ausklang eines kulinarisch breit gefächerten Abends, bei dem ihr sicherlich eine Menge neuer spannender Menschen kennengelernt haben werdet, im Viertel.

Wie könnt ihr mitmachen?

Nichts leichter als das: Sucht euch euren liebste*n Kochpartner*in und füllt einfach bis zum 22. November 2018 das Anmeldeformular aus.

Falls ihr den Anmeldeschluss verpasst, habt ihr trotzdem die Chance über eine Warteliste noch bei spontanen Absagen anderer Teams nachzurücken.

Nach Anmeldeschluss werden wir dann die Routen zusammenstellen und jedem Team einen Gang zulosen. Sobald das geschafft ist, schreiben wir euch und eure Vorbereitung kann starten.

Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wir möchten euch nur bitten, euch Mühe zu geben und möglichst pünktlich bei euren Gastgebern zu sein, damit alle so viel wie möglich von dem Abend haben.

Wir freuen uns auf Euch! Bis dahin sagen wir #cookforeurope #cheerstoeurope


Was ist und was macht JEF?

Für alle, die uns noch nicht kennen oder nicht genau wissen, was die JEF sind oder machen, hier eine kleine Vorstellung:

JEF ist die Abkürzung für Junge Europäische Föderalisten. Die JEF setzen sich für eine breitenwirksame und bürgernahe Vermittlung des europäischen Gedankens in Deutschland – und ganz Europa – ein. Wir stehen ein für ein offenes, freies, demokratisches und föderales Europa. Unser Ziel ist eine intensivere politische und kulturelle Zusammenarbeit innerhalb Europas. Dabei ist JEF selbst europaweit vernetzt. Als kleinster Landesverband gehört die JEF Bremen neben 14 weiteren Landes- und zahlreichen Kreisverbänden zu JEF Deutschland und steht allen jungen Menschen bis 35 Jahren offen. JEF ist außerdem in fast allen europäischen Staaten und sogar außerhalb der EU mit insgesamt über 25.000 Mitgliedern vertreten.

Wir verfolgen den Grundgedanken, gemeinsam mehr erreichen zu können als alleine. Somit möchten wir aktiv Europa weiter zusammenführen. Auf politischer Ebene versuchen wir Diskussionen über europapolitische Themen anzuregen. Die Meinungen, die dabei vertreten werden, sind teilweise so vielfältig wie die Herkunft unserer Mitglieder. Was uns alle vereint, ist die Begeisterung für die europäische Idee und der Wunsch, das Leben in einer Europäischen Union in Zukunft immer besser zu gestalten.

Unser Landesverband trifft sich regelmäßig jeden 1. und 3. Dienstag im Monat um 20 Uhr im Künstlercafe Ausspann im Schnoor. Alle, deren Herz für Europa schlägt und deren Interesse wir geweckt haben, sind herzlich willkommen. Dort reden wir über aktuelle Ereignisse, die Europa bzw. die EU betreffen und besprechen geplante Projekte. Oft haben wir auch Gäste aus Politik, Kultur und Wissenschaft um mit ihnen über einzelne Themen und Projekte zu sprechen.

Weitere größere Projekte sind beispielsweise die Mitgestaltung der Europa-Woche in Bremen, die jährlich um den Europa-Tag, den 9. Mai, herum stattfindet. Außerdem haben wir zum wiederholten Mal die Hauptdiskussion bei der Nacht der Jugend im historischen Rathaus organisiert.

Weitere Projekte und Berichte findest du auch hier auf unserer Seite: www.jef-bremen.eu.