Die JEF Bremen bei der 20. Nacht der Jugend

Zum 20. Mal hat am 08.11.2017 die Nacht der Jugend im Bremer Rathaushaus zur Erinnerung an die die Verbrechen der Nazizeit stattgefunden. Gemeinsam mit den Jusos Bremen haben wir die Hauptdiskussionsveranstaltung im Kaminsaal des Rathauses organisiert. Unter dem Motto des Abends „Wann, wenn nicht jetzt?“ haben zwei Schulklassen und die JEF Bremen Thesen zu den Themen „Wann, wenn nicht jetzt … (1) ein föderales Europa ohne Grenzen; … (2) ein entschiedenes Eintreten gegen Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit in Europa; … (3) eine europäische Armee“ erarbeitet gehabt. Diese wurden dann von vier Gästen auf dem Podium diskutiert und Stellung bezogen.

Tammo Toppe von der JEF Bremen stellt dem Podium und den Gästen die These für eine europäische Armee vor.

Unsere Gäste waren der Bürgermeister Bremens Dr. Carsten Sieling, Irmela Mensah-Schramm Aktivistin für Menschenrechte, Birte Habel vom Bremer Informationszentrum für Menschenrechte (biz) und Wissenschaftlerin Leslie Carmel Gauditz vom SOCIUM der Universität Bremen. Moderiert wurde die Runde von Fabian vom Youtube Kanal „Was mit Fabian“. Im Anschluss an die Statements der vier Expert*innen hat das junge Publikum die Möglichkeit gehabt mit grünen (Zustimmung) und roten (Ablehnung) Karten, ihre Meinung zu den Thesen auszudrücken.

Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen Carsten Sieling gemeinsam mit Mustafa Eren und Tammo Toppe von der JEF Bremen nach der Unterzeichnung der Petition „Bundestag mach’s uns europäisch“ (v.l.).

Die JEF Bremen freuen sich sehr, dass zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus Bremen sich ein föderales Europa wünschen, sich deutlich und aktiv gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus aussprechen und die Idee einer europäischen Armee unterstützen. Einen großen Dank möchten die JEF Bremen an Fabian für die tolle Moderation richten, unsere Expert*innen auf dem Podium sowie die Schulklassen, die Thesen vorbereitet haben. Besonders gefreut hat uns, dass die Petition „Bundestag mach´s uns europäisch“ von The European Moment großen Zuspruch erhalten hat und auch der Bremer Bürgermeiser Carsten Sieling die Petition unterschrieben hat.