JEF Bremen unterwegs: Nacht der Jugend 2018

Bereits zum 21. Mal fand in diesem Jahr die Nacht der Jugend in den historischen Räumen des Bremer Rathauses statt. Die Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer der Reichspogromnacht im Jahr 1938 stand dieses Mal unter dem Motto „Was geht mich das an?“.

Was geht mich das an – das fragen sich einige Bürgerinnen und Bürger, wenn sie an Europa und die Europawahlen im kommenden Mai denken. Unsere Antwort lautet: So einiges!

Aus diesem Grund haben wir im Rahmen der Nacht der Jugend eine große Diskussionsrunde mit dem Bremer Bürgermeister Dr. Carsten Sieling und Vertreter*innen von fünf Jugendorganisationen unterschiedlicher Parteien organisiert. Themen waren die europäische Migrations- und Grenzschutzpolitik sowie der Umgang der Europäischen Union mit Ungarn und anderen EU-Mitgliedsstaaten, in denen die Rechtsstaatlichkeit teilweise gefährdet ist. Abgerundet wurde das Ganze durch den Input der Poetry-Slamerin Laura Sherin Rebecca und des Publikums.

Vor, währen und nach der interaktiven Debatte hatten alle Besucher*innen die Gelegenheit, sich am JEF-Infostand über unsere Ideen und Projekte zu informieren.

Wir danken allen Diskussionsgästen, dem Orga-Team im Bremer Rathaus und allen Besucher*innen für den interessanten Abend und freuen uns, auch im nächsten Jahr dabei zu sein und gemeinsam ein Zeichen gegen das Vergessen und für Toleranz zu setzen!