Februar: #EuropaMachen… mit der JU Bremen

#EuropaMachen in Bremen geht weiter! Und auch den ersten Stammtisch im Februar gestalteten wir nicht allein, sondern zusammen mit unseren Gästen der Jungen Union Bremen.

Gemeinsam mit Tim Haga, Landesschatzmeister der JU Bremen und auf Platz zwei der Bremer CDU-Landesliste für die Wahl zum Europäischen Parlament, und anderen JU-Vertretern sowie Salim Bopp (Listenplatz 3) diskutierten wir über Ideen zur Zukunft Europas.

Im Mittelpunkt standen dabei vor allem die Fragen nach mehr Transparenz bei Entscheidungen auf europäischer Ebene und nach besserer Erlebbarkeit und Sichtbarkeit von Europa vor Ort – kurzum: Wie können wir #Europademokratischermachen? JU und JEF Bremen haben da einige Ideen, wie zum Beispiel das Spitzenkandidatenprinzip im Europawahlkampf und die Stärkung des Europäischen Parlaments im Gesetzgebungsverfahren und bei der Ernennung der Europäischen Kommission.

Den Stammtisch nutzen wir auch dazu, über eine gemeinsame europäische Armee, einen gemeinsamen Sitz der Europäischen Union im UN-Sicherheitsrat und den wachsenden Nationalismus in vielen europäischen Staaten zu diskutieren. Dabei wurde deutlich, dass wir als Bremer Jugendverbände uns in vielen Punkten bereits einig sind und zusammen unsere Ziele erreichen können.

In diesem Sinne danken wir den Vertretern der JU und der CDU Bremen für ihren Besuch und freuen uns, in den kommenden Wochen gemeinsam Europa zu machen!