Oktober: Klönschnack III – BuKo und die digitale Welt

Der dritte Stammtisch im Oktober am vergangenen Dienstag bedeutete für uns viele frische Themen zum Start ins neue Semester!

Was wurde beim JEF-Bundeskongress (BuKo) in Halle (Saale) besprochen? Wie verlief die Debatte zum von uns eingebrachten Antrag zur Verbindlichkeit der Europäischen Säule sozialer Rechte? Wie können wir für die Europawahl 2019 werben? Und was steckt eigentlich hinter „Europa Machen“?

Darüber berichteten zwei unserer BuKo-Delegierten und beantworten allerhand Fragen. Gemeinsam überlegten wir, welche Ideen wir im kommenden Jahr für die JEF Bremen umsetzen können. Wir freuen uns auf eine spannende Europawahlkampagne! Einen ausführlichen Bericht zum BuKo 2018 findet ihr hier.

Aus aktuellem Anlass debattierten wir im Anschluss über die neusten Entwicklungen rund um das Urheberrecht in Europa. Was steckt hinter Uploadfiltern, Leistungsschutzrecht und Netzneutralität? Wie sind die jüngsten Beschlüsse des Europäischen Parlamentes zu beurteilen? Und wie geht es nun weiter im Gesetzgebungsprozess? Ein interessantes und mitunter emotional diskutiertes Thema – wir bleiben dran! 

 

Hintergrund:

Am 12. September 2018 haben die Abgeordneten des Europäischen Parlaments ihre Position für die Überarbeitung des europäischen Urheberrechts im digitalen Zeitalter vorgelegt. Sie sieht u.a. eine fairere Entlohnung von Künstler*innen und Journalist*innen vor. Nach öffentlicher Kritik wurden zusätzliche Punkte zum Schutz der individuellen Meinungsfreiheit sowie Online-Enzyklopädien und Open-Source-Software-Plattformen hinzugefügt.